E2 Turnier JSG Wirberg

e-jungend_001Am letzten Samstag den 23.01.2016 trat unsere E3 aus Inheiden beim Hallenturnier der JSG Wirberg in Reiskirchen an. Die ungewohnten Verhältnisse ließen ein interessantes Turnier erahnen. Neben großen Toren versprach auch das Spiel mit Bande auf einer Seite sehr interessant zu werden.
Vor dem ersten Spiel waren alle etwas angespannt, da wir nicht wussten, wie die Jungs mit den ungewohnten Gegebenheiten zurechtkommen. Gespielt wurde in einer 5er und einer 4er Gruppe, bei jeweils 10 Minuten Spielzeit.
Im ersten Spiel trat die E3 gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers an. Gegen die JSG Wirberg 2 konnte relativ schnell ein 3 Tore Vorsprung herausgespielt werden und das erste Spiel mit 5:1 gewonnen werden. Auch im zweiten Spiel ließen sich die Jungs von den Gegebenheiten nicht beeindrucken und gewannen mit 4:0 gegen den FC Großen-Buseck 2. Die nächsten beiden Spiele sollten aber entscheidend werden.
Zuerst ging es gegen den VfR Lich, die zu dem Zeitpunkt Erster in der Gruppe waren. Nach einer verschlafenen Anfangsphase, lagen die Jungs schnell mit 2:0 zurück. Nach einigen Umstellungen und motivierenden Worten gelang der Anschlusstreffer zum 1:2 und kurz darauf sogar noch der Ausgleich zum 2:2. Kurz vor Ende scheiterte die E3 sogar noch am Pfosten und hätte das Spiel beinahe noch gedreht.
Im entscheidenden Gruppenspiel gegen den FSV Lumda, waren die Jungs von beginn an viel wacher und ließen sich auch durch ein Gegentor nicht beeindrucken. Somit konnte das Spiel relativ souverän mit 4:1 gewonnen werden. Mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 15:4 konnte der Gruppensieg vor dem VfR Lich eingefahren werden.
Im Finale wartete die erste Mannschaft des FC Großen-Buseck. Wie schon im Spiel gegen den VfR Lich, welcher sich gegen den JFV-Mittelhessen den dritten Platz sichern konnte, lag die E3 auch hier recht früh mit 0:2 zurück. Kam dann aber noch auf 2:1 heran und drängte den Gegner sehr Tief in seine Hälfte. Nach vielen vergebenen Chancen zum Ausgleich viel dann durch einen Konter das entscheidende 3:1 und kurz darauf noch das 4:1.
Unterm Strich ein positives Ergebnis. Über weite Strecken haben die Jungs richtig gut gespielt, auch wenn sowohl der Untergrund als auch die äußeren Einflüsse ungewohnt waren.
Vielen Dank nochmals an die JSG Wirberg für das gute Turnier.