Stadionbesuch des JFV Wetterau bei Eintracht Frankfurt

Nachdem im Juli die Eintracht Frankfurt Fußballschule zu Gast beim JFV Wetterau war, drehte man den Spieß nun um. Am 16.09. besuchten 100 Spieler, Trainer, Betreuer und Eltern des JFV Wetterau das Heimspiel von Eintracht Frankfurt.

Die Kinder der G-, F- und E-Junioren freuten sich sehr über die Möglichkeit, ein Heimspiel der Eintracht besuchen zu können. Mit zwei Bussen startete der Ausflug in Berstadt. Nachdem ein halbwegs vernünftiger Ausstiegspunkt gefunden war, ging es die letzte Strecke zu Fuß zum Stadion. Umso näher das Stadion kam, umso größer wurde die Freude. Kurz noch ein Gruppenfoto vor der riesigen Commerzbank-Arena, schnell noch an Toilette, Bratwurst und Getränkestand vorbei und auf zur Tribüne. Überwältigt von den 46.500 Zuschauern und der Stimmung im Stadion ging es auch schon los. Aus den Lautsprechern ertönte die Eintracht-Hymne, das ganze Stadion sang und das Spiel begann. Leider gingen die Augsburger durch zwei Tore in Führung. Doch auch die Eintracht hatte noch Erfolg und es konnte der Anschlusstreffer bejubelt werden. Zum Unentschieden reichte es dann jedoch nicht mehr.

Zwischenzeitlich hatten die Busfahrer den Busparkplatz gefunden. Als auch alle Mitgefahrenen wieder an den Bussen angekommen waren, konnte die Heimreise gestartet werden. Dieser Tag wird den Kindern noch lange in Erinnerung bleiben. Und er hat ihnen den Fußball der großen Stars ein wenig nähergebracht.