JFV-Wetterau D-Jugend mit Auftaktsieg

Nach einer durchaus positiven Hallensaison stand am vergangen Samstag das erste Punktspiel in 2017 an. Gespielt wurde auf dem Hartplatz in Hungen gegen die JSG Hungen. Nachdem das Training in den letzten Wochen nicht gut besucht war und man beim einzigen Testspiel der JSG Nidda deutlich mit 0:7 unterlag, ging man angespannt in die Partie.
Der Plan von Beginn an den Gegner unter Druck zu setzen und dadurch weit vom eigenen Tor fern zu halten ging von Beginn an auf. Starkes Zweikampfverhalten führte dazu, dass man viele Ballgewinne in des Gegners Hälfte hatte. Da bei hohen Balleroberungen der Weg zum Tor nicht allzu weit ist, wurden die Jungs immer gefährlich. Trotz größter Chancen dauerte es bis in die 18. Minute bis der hochverdiente Führungstreffer fiel. Nach einem langen Pass setzte sich der Stürmer des JFV Wetterau von seinen Gegenspielern ab und hatte nur noch den Torhüter vor sich. Auch nach dem Führungstreffer ließen die Jungs nicht locker und ließen weiterhin keine Torchancen der Heimmannschaft zu.
Auch zu Beginn der zweiten Hälfte hatten die D-Junioren des JFV Wetterau deutlich mehr Chancen. Da man diese aber nicht konsequent nutzen konnte, blieb das Spiel weiterhin eng. In die beste Phase der Heimmannschaft, mit unteranderem einem Lattentreffer, konnte man mit dem 2:0 in der 47. Minute für eine kleine Vorentscheidung sorgen. Nach einem erneut gut vorgetragenen Angriff über die rechte Seite wurde zunächst der Schuss abgeblockt ehe der frei stehende Angreifer zum 2:0 einnetzen konnte. Die Jungs spielten konzentriert weiter und ließen auch in der Folge den Gegner nicht gefährlich vors eigene Tor. So konnte man den ersten Sieg im ersten Spiel in 2017 einfahren.