D-Junioren-Hallenrunde

Für unsere D-Jugend verlief die Hallenrunde überwiegend positiv. Sowohl bei Turnieren, als auch in der Hallenrunde konnte man gute Ergebnisse erzielen. Zum Start der Hallenrunde im Kreis Gießen verlor man zunächst gegen die Gruppenfavoriten die TSG Wieseck und die TSG Leihgestern. Nach einer deutlichen Steigerung konnte man die anschließenden beiden Spiele gegen Salzböde-Lahn und Lang-Göns gewinnen. Zeitgleich spielte eine zweite D-Jugend, bestehend überwiegend aus Spielern des jüngeren Jahrgangs, beim Turnier der JSG Büblingshausen. Hier konnte ein guter 5. Platz erzielt werden. Auf einem weiteren Turnier kurz vor Jahresende in Wetzlar konnte man sich nach starken Leistungen den 4. Platz erkämpfen. Hier musste man lediglich dem VfB Gießen, dem JFV Wetzlar und dem JFV Mittelhessen den Vortritt lassen.
Auf einem weiteren D2-Turnier konnte man nach zwei Siegen zum Auftakt und einer Niederlage zum Gruppenabschluss den zweiten Platz in der Gruppe erreichen, welcher eigentlich zum Halbfinale berechtigt hätte. Aufgrund zeitlicher Engpässe wurde das Halbfinale gestrichen und es kam direkt zum Spiel um Platz 3. In einem engen Spiel konnte man sich trotz großer Chancen erst im Siebenmeterschießen durchsetzen. Am zweiten Spieltag der Hallenrunde standen die Spiele gegen Wieseck und Garbenteich/Hausen an. Im ersten Spiel konnte man trotz anfänglich großer Überlegenheit keinen Treffer erzielen und musste sich am Ende deutlich geschlagen geben. Auch im Spiel gegen die TSG Wieseck konnte unsere Mannschaft anfänglich gut dagegenhalten. Am Ende musste man sich jedoch deutlich mit 5:0 geschlagen geben, da wir mit nur einem Auswechselspieler nicht standhalten konnten.
Beim letzten Turnier in Londorf wurde in einer Siebener Gruppe im Modus jeder-gegen-jeden gespielt. Im ersten Spiel trat man gegen den Turnierfavoriten JFV Mittelhessen an. Nach einer guten Leistung musste man sich trotzdem mit 0:1 geschlagen geben. Alle anderen Spiele gewann Mittelhessen mehr als deutlich. Das zweite Spiel gegen die JSG Wirberg kann man beschreiben mit den Worten „das ist nun mal Fußball“. Nach mehreren großen Chance die nicht verwertet wurden musste wir kurz vor Schluss das 0:1 hinnehmen und verloren das Spiel sehr unglücklich. Auch im nächsten Spiel konnte wir uns eine Vielzahl von Torchancen herausspielen die dieses Mal auch erfolgreich verwerten konnten. Mit einem guten Gefühl ging wir in das vierte Spiel. Dieses konnten unsere D-Junioren nach frühem 0:1 Rückstand noch mit 5:1 gewinnen. Auch das vorletzte Spiel wurde souverän gewonnen. Sodass wir nach anfänglichen Schwierigkeiten immer noch die Chance auf den zweiten Platz hatte. Dazu reichte im letzten Spiel ein Unentschieden gegen Lollar/Staufenberg. Nach einem starken Spiel und einer guten 2:0 Führung, konnten unsere D-Junioren das Spiel mit 2:1 gewinnen und den zweiten Platz sichern. Unterm Strich eine sehr starke Leistung. Außer im ersten Spiel starkes Offensivspiel, welches den Gegner davon abhielt Chancen zu kreieren.
Beim abschließenden Hallenspieltag standen nochmals vier Spiele an. Mit großen personellen Problemen und ohne echten Torwart musste man sich im ersten Spiel der TSG Leihgestern geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen den TSV Lang-Göns haben wir, trotz größter Chancen, mit 2:0 verloren. Die letzten beiden Spiele gegen Salzböde-Lahn und Garbenteich/Hausen konnten unsere Jungs dann wiederum für sich entscheiden. Auch hier wurden viele große Chancen vergeben, was dazu führte, dass die Spiele enger waren als nötig. Da Lang-Göns gegen Garbenteich/Hausen ebenfalls verlor, waren wir punktgleich mit ihnen. Aufgrund des gewonnen direkten Vergleichs konnten sich unsere D-Junioren den dritten Platz hinter der TSG Wieseck und der TSG Leihgestern sichern.
Unterm Strich kann man die Hallenrunde für unsere D-Junioren als durchaus positiv bewerten.